FAQs - Häufig gestellte Fragen und Antworten

Wie bekomme ich einen Termin im Ganglabor, brauche ich eine Überweisung?

Termine können unter der Nummer 03126/4700 800 vereinbart werden. Eine Überweisung für einen Ganglabor-Termin ist für eine mögliche Kostenrückerstattung sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig. Bei vorhandener Zusatzversicherung ist die Kostenrückerstattung wahrscheinlicher als bei der Pflichtversicherung, allerdings wird dies nicht gewährleistet.

Wie lange ist die Wartezeit für einen Termin?

Die Wartezeit für einen Ganglabor-Termin beträgt zirka 1 bis 2 Wochen.

Welchen Termin sollte ich buchen?

Je nach Fragestellung können unterschiedliche Produkte gebucht werden. Falls kein eindeutiger Befund vorliegt bzw. als erster Kennenlerntermin/Anamnese, sollte ein „Ganglabor Erstbefund“ in Anspruch genommen werden. Bei Beinachsenproblematiken und notwendiger Einlagenversorgung kann sofort eine „Dynamische Fußfunktionsmessung – Einlagen“ (Erklärung dieses Termins, siehe Fragen Dynamische Fußfunktionsmessung – Einlagen) gebucht werden.

Alle weiteren Produkte werden im Erstbefund besprochen und nach Relevanz und Notwendigkeit direkt von unseren orthopädischen Fachärzten als Folgetermin verordnet.

Sind Vorbefunde notwendig? Was ist mitzunehmen?

Es ist sinnvoll, die Vorbefunde (orthopädische Befunde der unteren Extremität bzw. neurologische Befunde, Röntgenbefunde z.B. Beckenübersicht, Kniegelenke, MR-Befunde, usw.) zum Termin mitzunehmen, sodass dem Therapeuten die Krankengeschichte dargelegt werden kann.

Bestehende Hilfsmittel wie Schuheinlagen, Gehhilfen, usw. sind zum Termin mitzunehmen. Zum Termin „Dynamische Fußfunktionsmessung – Einlagen“ sind noch zusätzlich häufig getragene geschlossene Schuhe (eventuell mehrere Paare) mitzubringen.

Was ziehe ich an?

Bei fast allen Terminen reicht es aus, in bequemer bzw. Turnbekleidung (mit kurzer Hose) zu erscheinen. Bei der 3D-Viconanalyse sollte aufgrund der Markerklebung eine kurze Sporthose (wenn möglich anliegend) sowie ein Sport-BH bzw. oberkörperfrei getragen werden.

Werden in jeder Einheit Messungen gemacht?

Im Ganglabor Erstbefund reicht in den meisten Fällen bereits das Wissen über die Ursache der Bewegungsauffälligkeit und somit eine Sichtanalyse. Bei spezielleren Fragestellungen werden nach Einschätzung des Therapeuten auch im Erstbefund Analysen (Sohlendruckanalyse und 2D-Videodokumentation) durchgeführt. Weitere Analysen werden nur in den dazu vorgesehenen Terminen ausgeführt.

Was bedeutet dynamische Fußfunktionsmessung?

Die dynamische Fußfunktionsmessung dient zumeist der Einlagenanmessung und wird bei Problematiken im Bereich des Fußes durchgeführt. Hierbei wird im Stand und Gang der Druck unter der Fußsohle gemessen und somit die Fußfunktion bzw. –fehlstellungen analysiert. In dieser Einheit werden keine Einlagen gefertigt. Dies geschieht nach Abschluss der Einheit bei unserem Kooperationspartner Sanitätshaus Heindl Egger bzw. durch einen Wahlorthopädietechniker des Patienten.

Werden die Kosten vom Versicherungsträger übernommen?

Die Kosten sind generell privat zu verrichten. Bei einer Zusatzversicherung gibt es eine Chance der Kostenübernahme. Hierbei ist es wichtig, den genauen Wortlaut des Termins (z.B. Ganglabor Erstbefund/Kontrolle) vom (Fach)arzt verordnen zu lassen.

Wir würden allen Kunden anraten, den Ganglabor-Termin bei der Pflichtversicherung einzureichen, da die Chance der Kostenübernahme durch die Krankenkassa besteht.

Wo finden die Einheiten statt?

Grundsätzlich finden die Termine im Therapiezentrum Frohnleiten (8130 Frohnleiten, Parkweg 6) statt. Bei Terminen wie 3D-Viconanalyse Basic/Premium und Feedbacktraining 60 wird die Einheit im Theresienhof Frohnleiten (8130 Frohnleiten, Hauptplatz 3-5) durchgeführt.

Ist ein Arzt in der Einheit anwesend?

Nein, es ist kein Arzt bei den ambulanten Ganglabor-Terminen anwesend. Bei dringender medizinischer Abklärung werden die Patienten an unsere Fachärzte verwiesen.

Wie ist der Therapieablauf? Was kann man sich darunter vorstellen?

Zu Beginn einer Therapieabfolge ist es zumeist ratsam, einen Ganglabor Erstbefund durchzuführen. Danach wird je nach Notwendigkeit entschieden, ob weitere Termine (Gang- und Feedbacktraining, 3D-Viconanalyse) vereinbart werden.